Gruß an alle Reisende

Es ist immer wieder interessant, wen man so unterwegs trifft und ins plaudern geriet.
Angefangen mit einem Engländer und seiner thailändischen Freundin im Zug, wo man sich anschließend noch mit anderen Touris ein Taxi in die Stadt teilt, über Chinesinnen mit denen man zusammen ins Wasser-Puppen-Theater geht, einer Deutsch-Engländerin mit der man zusammen den St.-Patricks-Day in Hanoi feiert, einer Schweizerin mit der man lecker Essen geht. Deutsche die man im Restaurant am Nachbartisch quatschen hört und man sich selbst kleine Reisetips beisteuern kann. Einandere Engländer und Deutsche mit interessanten Lebenswegen – meist bei NhaTrang 🙂
Von gut situierten Umsiedlern bis hin zum Dauer-Backpacker (seit 27 Jahren) alles dabei. Und das wirklich schöne ist: Man hat meist sofort das Gefühl einen neuen Freund gefunden zu haben.

Es ist meist nicht einfach nur eine geteilte Rechnung und ein gemeinsammer Weg. Man hat das Gefühl in nur wenigen Stunden mehr über jemanden erfahren und auch über sich preisgegeben zu haben, als man das über einen Schulfreund sagen kann.
Keine Vorurteile (sonst wäre das Gespräch gar nicht erst entstanden), keine Hintergedanken (warum sollte man sich im Urlaub evtl  Ärger einhandeln), einfach wahrhaftige Menschen. Wo findet man diese heut noch ?

Ich bin mir allerdings sicher, dass man derartige Reisende eher in Gegenden antrifft, die sich vom Massentourismus nicht so ausbeuten lassen. Ich kann mir derartige Begegnungen in den Touristen-Hochburgen der „westlichen Wertegemeinschaft“ irgendwie nicht ganz vorstellen. Dafür bekomme ich immer aus Gebieten, wo der Otto-Normal-Touri schon ängstliches Zucken bekommt, wenn er mit dem Finger über die Landkarte fährt, die eindrucksvollsten Bekanntschaften und Erlebnisse berichtet. Hingegen ist bei so manchem Otto. ein Ungeziefer auf dem Zimmer das größte (und meist auch das einzige) Highlight derer Reise.

So habe ich auch dieses Mal eine neue interessante Bekanntschaft schließen können. Ein Italiener (Südtirol 🙂 ). Der Kontakt wird auf jedenfall bestehen bleiben, allein schon wegen der T-Shirts 🙂

Das beste ist ohnehin, allein unterwegs zu sein. So ist man auf Kommunaktion mit anderen angewiesen und kommt somit auch leichter ins Gespräch.

Somit einen Gruß an alle die unterwegs waren, sind und es noch sein werden. Viel Spaß dabei.

Advertisements

2 Gedanken zu „Gruß an alle Reisende

  1. Ha ha ha’der südtiroler liest gerade deinen blog und freut sich auf den sommer damit er endlich mit dem thsirt vom CRAZY BUFFALO rumrennen kann
    Ha ha ha

    • Ich hoffe das T-Shirt passt noch 🙂 das war das größte M was die noch hatten.
      Und das nächste mal schlaf ich in einem anderem Hotel, dass etwas weiter weg vom CrazyBuffalo liegt, dann kann man auch ruhiger schlafen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s