totgesagte leben länger

Wie oft ich in all den Jahren meiner Aufklärungs“arbeit“ mit und für die Wahrheitsbewegung schon mit anhöhren musste, dass das Geld- und/oder Polit-Sytem vor dem Abgrund steht oder schon am Ende sei, oder sogar schon tot sei, aber man habe „es uns noch nicht gesagt“ – ich kann es nicht mehr zählen.
Vorallem sind auch immer die Zeiträume interessant bis wann ein System dann die Hufe hoch macht.
Das kürzeste waren „noch 2 Wochen, dann ist der Euro tot“ (Konkress der Unabhängigen Medien in Sinsheim 2010). Daran hatten selbst die eingeschfleischtesten Verschwörungstheoretiker ihre Zweifel 😀 Die beliebeste Aussage war aber stets „noch max. 2 Jahre“.
Je nach dem, seit wann man sich nun in der Wahrheitsbewegung befindet, ist selbst dieser Zeitraum jedes Mal um ein vielfaches überlebt worden.
Zur Bundestagswahl war dann noch von der „Totgeburt des Euros“ die Rede. Naja, also diese Totgeburt ist nun fast 13 Jahre alt – die Wehen noch nicht mitgerechnet. „Geburtsfehler“ wurde auch heufig benutzt, dabei hat bis heute niemand im öffentlichen TV diese Art von Geburtsfehler bzw. Totgeburt mal näher erklärt, was das denn nun bedeutet – es klang sicherlich einfach nur gut. Dann wird meist noch der Ablauf der Geldschöpfung erklärt und behauptet, dies sei das große Problem.
In den deutschen Medien ging es gegen den Euro, in den US-Medien ging es gegen den US-Dollar, und in der Wahrheitsbewegung geht es allgemein gegen das Geldsystem, vorranging mit Beispiel am US-Dollar.

Mal ein paar grobe Anhaltspunkte worum es denn geht:Der US-Dollar, über den ja am meisten geschimpft wird und dessen Kaufkraftverlust bei ca 99,5% seit Einführung angelangt ist, wird bei der FED (Zentralbank der USA) mit 10% Realwert hinterlegt. Aus jedem 1$, können 9$ weitere Dollar durch die Geschäftsbanken künstlich erzeugt werden.
Der Renminbi (China), über den keiner etwas weiß – weil kommunistisch – wird mit 20% Realwert hinterlegt. Aus 1 Renminbi können 4 weitere Renminbis durch Geschäftsbanken künstlich erzeugt werden.
Der Euro, über den man ja eigentlich am besten bescheid wissen sollte, hat seit Einführung einen Kaufkraftverlust von bis zu 40% (je nach Quelle 22-40% und EU-Land).
Die Realwertdeckung liegt in der Eurozone bei 2%. Aus jedem 1€, können 49 weitere Euro künstlich erschaffen werden. Hinzu kommt auch, dass die Hälfte der Realwertdeckung aus US-Dollar besteht 😀

Besser wäre allerdings ein System, wo das Zahlungsmittel (der Geldschein, also der Schein von Geld) durch einen Sachwert gedeckt ist, wo die Bevölkerung in verantwortlicher Weise, den Sachwert zum erzeugen eines Mehrwertes benutzen (können). Mehrwert in Form von höherem Lebenstandard, höherer Qualität – nicht zwingend höhere Quantität.
Dazu sollte von Beginn an mehr Sachwert vorhanden sein als Zahlungsmittel ausgegeben werden. Somit kann die Kaufkraft nie unter das bestehende Level der Realwerte fallen.Einfach ausgedrückt: Gibt es eine Kanne Kaffee, gibt es auch 10 Geldeinheiten (zB 10€) – gibt es keine Kanne Kaffee, gibt es auch keine 10€.
Im heutigen Schuldgeld-System, gibt es zwar diese 10€, aber keine Kanne Kaffee.

Über (finanziell) tote Staaten wird ja auch schon seit Jahren gesprochen.Griechenland, Spanien, Portugal, Irland. Dabei werden diese schon für tot gehalten obwohl noch alles einwandfrei läuft. Es wird lediglich Propaganda gefahren, weil die Gläubiger Angst haben, dass diese Länder eventuell nicht zahlen könnten (obwohl sie ja immer gezahlt haben und es auch weiterhin vorhatten). Diese Staaten leben also relative normal auf Sparflamme, werden aber totgesagt.
Hingegen ist die USA schon seit 1 Jahr scheintot und seit 2 Wochen real tot. Die Medien-Propagande sagt aber: alles in bester Ordnung.
In Griechenland, Spanien, Protugal, Irland, Italien waren hunderttausende Menschen auf den Straßen und haben wegen einer (künftigen) Pleite demonstriert. In den USA (so heißt es von den Medien) sitzen hunderttausende vor den TV Geräten und essen einfach weiter.

Hier ist man näher an der Wahrheit:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s